(copie 1)

[Translate to Französisch:]

"Von der bilateralen Versöhnung zur multilateralen Zukunftsgestaltung?

(copie 2)

Copyright: Timi Ungerer

[Translate to Französisch:] Die Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften in Deutschland und Frankreich (VDFG), der das Komitee als Mitglied angehört, hat am 27.-30. September 2007 in Wetzlar einen Jubiläumskongreß zu ihrem 50-jährigen Bestehen durchgeführt. Das Generalthema lautete:

?Von der bilateralen Versöhnung zur multilateralen
Zukunftsgestaltung?

Unter dieser Überschrift wurden vier Themengruppen behandelt:

(1) Zukunft gestalten ? neue Aufgaben durch europäische Öffnung
(2) Jugend in den Deutsch-Französischen Gesellschaften ? Ideenwettbewerb mit Impulsen aus dem Jugendseminar
(3) Sprachen öffnen KulTüren ? und Chancen für den Beruf
(4) Migration, Integration und Mobilität ? eine Herausforderung für unsere Gesellschaften?                                                                                                          

(copie 3)

[Translate to Französisch:] Der Präsident des Komitees hat den Einführungsvortrag zur Themengruppe  Zukunft gestalten ? neue Aufgaben durch europäische Öffnung gehalten. Er hat ferner als Gründungsmitglied der Jugendgruppe der Deutsch-Französischen Gesellschaft Wetzlar im Jahre 1955 bei einem Empfang der beiden Stifter des Elsie-Kühn-Leitz-Preises, Cornelia Kühn-Leitz und Dr. Knutz Leitz, im Stammsitz der Familie Leitz, dem Haus Friedwart, seine persönlichen  Reminiszenzen an die Ursprünge der DFG Wetzlar vorgetragen.

Die Laudatio zur Verleihung des Elsie-Kühn-Leitz-Preises hielt
der Botschafter a.D. F. Scheer. 

Laudatio Französisch 

Der diesjährige Elsie-Kühn-Leitz-Preis für Verdienste um die deutsch-französische Zusammenarbeit wurde an den Deutsch-Französischen Kultursender ARTE, vertreten durch seinen Präsidenten, Dr. Gottfried Langenstein, verliehen.

Program

 Conclusions des Ateliers de la Conférence Franco

e-mail: vdfg@mail.uni-mainz.de, www.vdfg.de