Beziehungen Polen - Deutschland - Frankreich, 28.11.06

Auf Einladung des Fördervereins des Frankreich-Zentrums an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg  hielt der ehemalige polnische Staatspräsident Aleksander Kwasniewski, am 28. November 2006 einen Vortag  zum Thema der "Beziehungen Polen - Deutschland - Frankreich".
Infos: frankreich-zentrum@mail.uni-freiburg.de
 
Tagungsbericht
von Klaus-Heinrich Standke


von rechts nach links: Claude Martin, französischer Botschafter; Jürgen Vietig (Moderator); Marek Prawda, polnischer Botschafter; Georg Boomgarden, Staatssekretär des Auswärtigen Amtes
Rita Süssmuth, Präsidentin des Deutschen Polen-Instituts(Einführung)
Klaus-Heinrich Standke, Präsident des Komitees zur Förderung der deutsch-französisch-polnischen Zusammenarbeit ('Weimarer Dreieck'),(Diskussionsbeitrag)
Dieter Bingen, Direktor des Deutschen Polen-Instituts (Schlußwort) mit dem Buch von Bogdan Koszel (Instytut Zachodni Poznán) "Trójkat Weimarski: Geneza - Dzialanosc - Perspektywy", Poznán 2006
Rita Süssmuth, Aleksander Korybut-Woroniecki (polnisches Außenministerium) und Dieter Bingen