AKTUELLES

August 2016

  • Verleihung des "Adam-Mickiewicz-Preises 2016
    für deutsch-französisch-polnische Zusammenarbeit"
    anläßlich des 25. Jahrestages der Gründung des Weimarer Dreiecks


Juni 2016

© AA

September 2015

Auf dem Podium: J.Rupnik, R.Trzaskowski, A.Michnik, E.Morin, H.Désir, M.Roth, K-H Standke Photo: © Bruno Chapiron/MAEDI
J.Rupnik, A.Michnik, M.Roth, H.Désir, E.Morin,R.Trzaskowski, K-H Standke - Photo: © Bruno Chapiron/MAEDI

Mai 2015

  • Le Triangle de Weimar vu par les dessinateurs politiques

    A partir du 8 mai, l'Info-Café Berlin-Paris présentera à Berlin une exposition intitulée "Weimar puissance trois. L'Allemagne, la Pologne, la France à travers la caricature politique". L'idée est de confronter le regard de caricaturistes sur les relations politiques et diplomatiques entre les trois pays.

    L'exposition "Weimar puissance trois" rassemblera du 8 mai au 17 juin 2015 dans les locaux berlinois de l'Info-Café Berlin-Paris à l'OFAJ, 10179 Berlin, Molkenmarkt 1, une série de 90 illustrations satiriques sur le Triangle de Weimar. L'objectif? Croiser et confronter trois perspectives de caricaturistes issus des trois pays sur la question des frontières et de la coopération..

April 2015

  • Nachruf
    von Klaus-Heinrich Standke
    im Namen des Komitees für deutsch-französisch-polnische Zusammenarbeit e.V. (Weimarer Dreieck)
    ,
    Berlin/Cabourg


    Władysław Bartoszewski


    * 19. Februar 1922 in Warschau; † 24. April 2015 in Warschau
    zweimaliger polnischer Außenminister
    Mitglied des Kuratoriums des Komitees Weimarer Dreieck e.V.
    Träger des Adam-Mickiewicz-Preises 2008 für Verdienste um die deutsch-französisch-polnische Zusammenarbeit






    • 3. April 2015 Außenministertreffen in Breslau


      Thematische Schwerpunkte des Treffens der drei Außenminister Laurent Fabius Grzegorz Schetyna Frank-Walter Steinmeier am 3. April 2015 in Breslau waren die Lage in der Ukraine und die Beziehungen zu Russland. Zudem tauschten sich die drei Minister zur Europäischen Nachbarschaftspolitik mit den östlichen Partnern aus, deren Fortentwicklung auf dem Gipfel zur Östlichen Partnerschaft im Mai 2015 in Riga Gegenstand der Beratungen sein wird. Ein weiteres Thema war die Partnerschaft mit den südlichen EU-Anrainern. Im Format des Weimarer Dreiecks berieten Steinmeier, Schetyna und Fabius außerdem über die Stärkung und Fortentwicklung der Gemeinsamen Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Ihre gemeinsamen Vorstellungen hierzu haben die drei Außenminister in einem Brief an die EU-Außenbeauftragte Mogherini dargelegt.

      Zum Weiterlesen

      Die Stadt Breslau war durch das Außenministertreffen am 3. April 2015 in der Jahrhunderthalle bereits zum zweiten Mal Tagungsort im Zeichen des Weimarer Dreiecks: Bereits am 9. Mai 2003 fand im Rathaus Breslau das V. Weimarer Gipfelgespräch mit den Staatspräsidenten Polens und Frankreichs, Aleksander Kwasniewski uns Jacques Chirac sowie Bundeskanzler Gerhard Schröder statt. Tagungsbericht: www.weimarer-dreieck.eu sowie Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog, H.3, 59 Jhg., Juni 2003,

    März 2015

    • Das Komitee Weimarer Dreieck 2002-2014:
      Erhofftes und Erreichtes


      Klaus-Heinrich Standke

      Inhaltsverzeichnis

      1. Entstehung und Zielsetzung des Komitees
      2. Rund 100 durchgeführte Konferenzen und Fachtagungen
      3. Deutsch-französisch-polnischer Aktionsrahmen ("Agenda 2021")
      4. Veröffentlichung eines Sammelbandes "Das Weimarer Dreieck in Europa"
      5. Veröffentlichungen in Zeitschriften, Zeitungen,
      Sammelwerken, elektronischen Medien, Mitwirkung in Radio-
      und Fernsehsendungen sowie in Filmaufzeichnungen
      6. Entwicklung eines Logos
      7. Nutzung der Datenbank des Komitee durch Wissenschaft
      und Politik
      8. Verleihung des "Adam-Mickiewicz-Preises für Versöhnung
      und Zusammenarbeit in Europa"
      9. Institutionalisierung einer jährlichen "Adam-Mickiewicz Lecture
      zur deutsch französisch-polnischen Zusammenarbeit"
      10. Übernahme von Schirmherrschaften über Veranstaltungen und
      zu Ausstellungen durch das Komitee
      11. Einrichtung und Pflege einer eigenen Homepage
      12. Conclusio

      Anlage I
      Inhaltsverzeichnis und Autorenliste des Sammelbandes
      "Das Weimarer Dreieck in Europa" Anlage II
      222 Mitwirkende an Veranstaltungen und Initiativen des Komitees


      Erhofftes und Erreichtes

    April 2014

    März 2014

    • Podiumsdiskussion: Welche Stimme für Europa? Quelle voix pour l'Europe? Jaki głos dla Europy?

      Die drei Außenminister des Weimarer Dreiecks diskutieren in einem "Town-Hall-Treffen" mit internationalen Studierenden aus Berlin. In der Debatte mit dem Thema "Welche Stimme für Europa?" | "Quelle voix pour l'Europe?" | "Jaki głos dla Europy?" | "Which Voice for Europe?" wird es sowohl um die Frage der Stimme Europas in der Welt gehen, als auch um die bevorstehende Europawahl.

      Veranstalter: Jacques Delors Institut - Berlin
      Anmeldung: delorsinstitut@hertie-school.org
      Ort: Allianz Forum, Pariser Platz 6, 10117 Berlin
      Hashtag auf Twitter #voice4eu

      Einladung

    Februar 2014


    Dezember 2013

    • Berlin, 2. Dezember 2013, Verleihung des Kommandeurskreuzes des Verdienstordens der Republik Polen

      Laudatio Botschafter

      KHS-Dankadresse

      Teilnehmerliste Feierstunde

      Glückwunschadressen

      Kommandeurskreuz des Verdienstordens der Republik Polen für Professor Klaus-Heinrich Standke für seine Verdienste um die Zusammenarbeit im Rahmen des "Weimarer Dreiecks". Professor Klaus-Heinrich Standke engagiert sich seit vielen Jahren für die deutsch-französisch-polnische Zusammenarbeit im Rahmen des Weimarer Dreiecks, für die transatlantische Zusammenarbeit und die europäische Integration. Er gehört auch zum Kreis der Initiatoren des 2002 gegründeten Komitees zur Förderung der Deutsch-Französisch-Polnischen Zusammenarbeit.

      2006 wurde er mit dem Offizierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen ausgezeichnet. Er ist der Autor zahlreicher Publikationen, wissenschaftlichen Arbeiten und Büchern, darunter "Das Weimarer Dreieck in Europa".

      Quelle: Polnische Botschaft - po polsku

      Pressemitteilung - The Berlin Global

    November 2013

    • Berlin, 27. November 2013, Verleihung der Insignien eines Ritters im Nationalen Orden der Ehrenlegion

      Laudatio Botschafter

      KHS-Dankadresse

      Teilnehmerliste Feierstunde

      Glückwunschadressen

      Am 27. November verlieh Botschafter Gourdault-Montagne die Insignien eines Ritters der Ehrenlegion an Klaus-Heinrich Standke. Der Wirtschaftswissenschaftler war im Laufe seiner Karriere für die OECD in Paris, als erster Deutscher Direktor für Wissenschaft und Technologie bei den Vereinten Nationen in New York und im Wissenschaftssektor der UNESCO in Paris tätig. Er lehrte als Honorarprofessor an der Wirtschaftuniversität Posen sowie am Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin und an der Universität Potsdam.

      Der Botschafter lobte in seiner Laudatio Standkes Einsatz für die deutsch-polnisch-französische Freundschaft und die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Ost und West, die auch eine Voraussetzung für die Einheit Europas sei.

      Quelle: Französische Botschaft - en français

    Oktober 2013

    März 2013

    • Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.
      Generationendialog der Jungen DGAP
      Berlin, 20. März 2013
      Rauchstraße 17-18, 10787 Berlin

      "Weimar Dreieck: Ein Dreigestirn Europas"

      Podiumsdiskussion mit
      Prof. Dr. Drs.h.c. Rita Süssmuth, Präsidentin des Deutschen Bundestages a.D.
      Prof. E.h. Dr. Drs.h.c. Klaus-Heinrich Standke, Präsident des Komitees zur Förderung der deutsch-französisch-polnischen Zusammenarbeit e.V. ('Weimarer Dreieck')

      Moderation:
      Karoline Gill, Kulturwissenschaftlerin und Mitarbeiterin der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit
      Dr. Tytus Jaskulowski, Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung an der Technischen Universität Dresden.

      Konferenzbericht